Langfristig die Versorgungssicherheit

Entwicklung und Umsetzung einer Logistikstrategie

Ausgangssituation und Ziele des Projekts

Im Jahr 2013 wurde das Produktions- und Montageprogramm eines LKW-Herstellers um zwei neue Motorenbaureihen erweitert. Die Integration dieser Baureihen führte in Produktion und Montage zu einem signifikanten Anstieg der Stückzahl sowie der Varianten und damit zu logistischen Herausforderungen, welche durch das bestehende Logistiksystem nicht abzubilden waren. Ziel des UNITY-Projekts war die Entwicklung und Umsetzung einer werksübergreifenden und ganzheitlichen Logistikstrategie, um neue Herausforderungen langfristig effizient zu beherrschen und damit die Materialversorgung sicherzustellen.

Reduzierung der Logistikkosten um 15 %

langfristige Versorgungssicherheit

hohe Akzeptanz und effiziente Umsetzung

Aufgaben von UNITY

UNITY entwickelte zusammen mit dem Automobilhersteller eine wirtschaftliche, werksübergreifende und ganzheitliche Logistikstrategie, welche gemeinsam umgesetzt wurde. Die konkreten Aufgaben von UNITY waren:

  • Simulation und Analyse interner Logistikprozesse 
  • Berechnung zukünftiger Kapazitätsbedarfe 
  • Entwicklung idealer, logistischer Lösungen und Ableitung der Logistikstrategie inklusive Soll- Prozess, CAD-Layout, Nutzwertanalyse und Wirtschaftlichkeitsrechnung 
  • Umsetzungsplanung der Logistikstrategie

Ihre Ansprechpartner

Stephan Bille

Mitglied des Vorstands

Stuttgart, Deutschland
Kontakt aufnehmen

Philipp Wibbing

Partner, Geschäftsfeldleiter

Paderborn, Deutschland
Kontakt aufnehmen