Die Digitale Transformation im Krankenhaus

OPPORTUNITY - Fakten für Entscheider

Die Gesundheitsbranche befindet sich im Wandel. An­getrieben durch die Corona-Pandemie steht die Digitalisierung so stark im Fokus wie noch nie zuvor, auch gesetzlich ist viel passiert. Spätestens seit Oktober 2020, mit dem Inkrafttreten des Krankenhauszukunftsgesetzes (kurz: KHZG), sind al­len die Dimensionen des Handlungsbedarfs klar gewor­den. 4,3 Milliarden Euro Fördergelder stehen deutschen Krankenhäusern für Digitalisierungsprojekte in bis zu elf Fördertatbeständen zur Verfügung.

Aber wie genau können Krankenhäuser diese Aufgabe mit ihren gegebe­nen Ressourcen bewältigen und alle anstehenden Digi­talisierungsprojekte fristgerecht zu einem erfolgreichen Abschluss bringen? Grundsätzlich ist es für jede erfolgreiche Projektum­setzung erforderlich, den Status quo zu verstehen. Um aus diesem den Soll-Zustand ableiten zu können, bedarf es ei­nes ausgereiften und standardisierten Vorgehens. Im Projektalltag der UNITY AG hat sich für die Umsetzung von IT-Projekten das Vorgehen nach dem 4-Ebenen-Modell bewährt, auf dem auch diese OPPORTUNITY basiert. Sie bietet damit einen ro­ten Faden, der sich durch alle Projekte der Digitalen Trans­formation von Krankenhäusern zieht.

Fahrplan für die IT-Einführung

Inhalte dieser OPPORTUNITY

  • Ausgangslage
  • Vorgehensmodell: Von der Vision zur IT-Umsetzung
  • Vorausschau: Das digitale Krankenhaus 2030
  • Strategie
  • Prozessmanagement
  • Systeme: Faktoren zur erfolgreichen IT-Einführung
  • UNITY-Handlungsempfehlungen

Die Autoren

Lynn Strunk

Manager

Köln, Deutschland
Kontakt aufnehmen

Christoph Herberz

Senior Consultant

Köln, Deutschland
Kontakt aufnehmen