Schaffen Sie eine vernetzte und automatisierte Steuerung Ihrer Fertigungsprozesse

Smart Factory

Die Fabrik der Zukunft muss durch den Einsatz von Automatisierung und Digitalisierung in der Lage sein, komplexer werdende Anforderungen zu erfüllen, Flexibilität und Skalierbarkeit sicherzustellen und dabei stets am optimalen Betriebspunkt zu arbeiten. Der Einsatz modernster Technologien und intelligenter Systeme hat die traditionellen Fertigungsprozesse verändert. Darüber hinaus ist die Integration ganzheitlicher IT-Architekturen ein entscheidender Schritt bei der Ermöglichung eines nahtlosen Betriebs. Eine Smart Factory steht für die Konvergenz digitaler Technologien mit traditionellen Fertigungsprozessen, was zu einer hochautomatisierten und intelligenten Produktionsumgebung führt. Durch Technologien wie Internet der Dinge (IoT), Künstliche Intelligenz (KI), Robotik und Datenanalyse ermöglichen intelligente Fabriken die Vernetzung von Maschinen, Systemen und Menschen, um die Produktionseffizienz zu optimieren, die Produktqualität zu verbessern und die Gesamtbetriebsleistung zu steigern.

Wir gestalten mit Ihnen ein klares Bild Ihrer Fabrik der Zukunft und leiten konkrete Maßnahmen zur Steigerung von Produktivität, Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit ab. Wir begleiten Sie dabei von der Strategie bis zur finalen Implementierung von Technologien und Systemen in Ihrer Smart Factory.

Unsere Consulting Services für Smart Factory

Mit einem klaren Zielbild die Zukunft gestalten

Ihre Herausforderungen:

  • Kein klares Bild über zukünftige Anforderungen an die Produktion
  • Differierende Ansichten bzgl. Priorität von Zukunftsprojekten
  • Keine Ressourcen, um Trends in IT und Automatisierung zu sichten

UNITY-Lösungsansatz:

  • Impulse zu relevanten Entwicklungen bezüglich Geschäftsmodellen, Produkten und Technologien in Ihrer Branche
  • Analyse möglicher Zukunftsszenarien und Bewertung des Einflusses auf die Unternehmensstrategie und zukünftige Produktionssysteme
  • Entwicklung eines Zielbilds Ihrer Fabrik der Zukunft inkl. Use Cases und deren Einfluss auf Produktionssystem, Technologien, IT/OT-Architekturen und Organisation
Produzieren des richtigen Produkts am richtigen Ort

Ihre Herausforderungen:

  • Intransparentes, werksübergreifendes Produktionssystem
  • Viele Redundanzen in Produktion und Organisation
  • Hohe Logistikkosten im Wertschöpfungsnetzwerk

UNITY-Lösungsansatz:

  • Bewertung des Produktionsnetzwerks / Aufdecken von Potenzialen zur Reduktion der Kosten in Organisation, Produktion und Logistik
  • Analyse möglicher Standortszenarien innerhalb Ihres Produktionsnetzwerks mit standardisierten Bewertungskriterien
  • Analyse der standortübergreifenden Produktionsprogramme und Identifikation von Kostenpotenzialen
  • Bewertung Ihrer aktuellen Make or Buy-Struktur, Analyse Ihres Lieferantenportfolios und Ableitung von Maßnahmen
Datenbasierte Optimierung der Produktion für mehr Effizienz

Ihre Herausforderungen:

  • Mangel an Transparenz in Produktion und Logistik
  • Verbesserungsbedarf bei der Simulation der Produktion
  • Keine strategische Datennutzung für die kontinuierliche Optimierung

UNITY-Lösungsansatz:

  • Nahtlose Integration des Digitalen Zwillings des Produkts (PDM)
  • Definition von Use Cases und Bewertung der Wirtschaftlichkeit für den Digitalen Zwilling der Produktion
  • Definition relevanter Datenmodelle und Systemarchitekturen
  • Detaillierte Planung der Implementierung
  • Ableitung der Anforderungen Systeme und Organisation
Strategische Digitalisierung für mehr Effizienz

Ihre Herausforderungen:

  • Notwendigkeit zur Neugestaltung von Produktionssystemen unter Einbezug moderner Digitalisierungslösung im Brown-/ Greenfield
  • Bedarf zur strategischen, werksübergreifenden Digitalisierung von Produktion und Logistik, basierend auf (Unternehmens-)Standards
  • Intransparenz bezüglich verfügbarer und notwendiger Daten bei gleichzeitig inhomogener Softwarebebauung in den Werken

UNITY-Lösungsansatz:

  • IT/OT-Architekturanalyse zur Ableitung von Optimierungspotenzialen und Digitalisierungsstrategien
  • Aufnahme und Synchronisierung der Anforderungen aus den verschiedenen Unternehmensbereichen
  • Konzeption von IT/OT-Funktions- und Systemarchitekturen anhand von Use Cases, passgenau zur individuellen Strategie für serviceorientierte und plattformbasierte Ansätze
  • Aufbau eines Unified Data Model basierend auf gängigen Companion Specifications (EUROMAP, UMATI, PACKML, IPC CFX) und Standards (ISA95) als Basis für die Umsetzung von Analytics-Lösungen
  • Architekturbasierte Entwicklung einer OT-Governance für die strategische Digitalisierung der Fertigung
Passgenaue Lösungen zur Steuerung der Produktion

Ihre Herausforderungen:

  • Mangel an Know-how, Erfahrung oder Kapazitäten für eine effiziente und passgenaue Systemauswahl und -einführung bei gleichzeitig hohem Zeitdruck
  • Unzureichende Marktkenntnis hinsichtlich Anbietern, dem aktuellen Stand der Technik, Best Practices und Trends für zukünftige Entwicklungen
  • Unsicherheit bezüglich der Potenziale moderner Smart Factory-Lösungen

UNITY-Lösungsansatz:

  • Konzeption passgenauer, notwendiger MES- und Smart Factory-Systemen inklusive der Erhebung von Nutzenpotenzialen für die Budgetplanung und der Definition von Anforderungen für Lastenhefte
  • Konzeption, Durchführung und Auswertung von Anbieter- und Systembenchmarks für alle Systeme der Smarten Fabrik – vom klassischen MES über APS, CAQ und weiterer Systeme bis zur SCADA – für die diskrete und die Prozessindustrie
  • Implementierungsbegleitung bis zum Go-Live für eine effiziente Systemeinführung
Wettbewerbsvorteile durch intelligente Planung und Steuerung Ihrer Logistikabwicklungen

Ihre Herausforderungen:

  • Kein durchgängiger Informationsfluss in der logistischen Kette
  • Fehlende Datengrundlage für Automatisierung der Intralogistik
  • Hoher manueller Aufwand für Steuerung der logistischen Kette

UNITY-Lösungsansatz:

  • Entscheidungsunterstützung bei der Auswahl klassischer Softwarelösungen (WMS, Flottenmanagement u.a.)
  • Implementierung von Forecasting-Lösungen durch Einsatz von KI und Business Analytics
  • Aufbau von Digitalen Zwillingen und Control-Towern im Rahmen einer ganzheitlichen IT/OT-Architektur

Ausgewählte Services aus dem UNITY Service Portfolio Smart Factory

Future Factory Boost Camp
Efficient Value Creation
2-12 Wochen

Entwickeln Sie mit uns in kurzen und effizienten Workshop-Formaten ein klares Zielbild für Ihre Fabrik der Zukunft und einen Fahrplan zur Umsetzung.

Mehr erfahren

Vereinbaren Sie direkt einen Termin mit unseren Experten

Je nach Thema stellen wir für Sie das richtige Expertenteam zusammen. Wählen Sie Ihren Wunschtermin aus unserem Kalender aus und tauschen Sie sich telefonisch oder über Microsoft Teams zu Ihrem Anliegen ganz unverbindlich mit unseren Experten aus. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Termin buchen

Projektstorys Smart Factory

  • Digitale Referenzarchitektur MRO
  • Fähigkeitsorientierte Gestaltung der Arbeitsplätze und wertschöpfender Mitarbeitereinsatz
  • Effizienzsteigerung durch Harmonisierung heterogener, operativer Prozesse
  • Fabriklayout- und Logistikkonzeptplanung
  • Zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung durch jahrelange Zusammenarbeit
  • Marktführerschaft im Smart Manufacturing
  • Feinplanung einer neuen Produktionshalle
  • Detaillierte Planung einer strategischen Standortentwicklung
  • Mehrwerte für Kunden und Unternehmen
  • Klare Rollen und Verantwortlichkeiten der IT und OT

Ihre Ansprechpartner für Smart Factory

Thorben Kerkenberg

Head of Smart Factory & Operational Excellence

Hamburg, Deutschland
Kontakt aufnehmen

Dr.-Ing. Jens Standke

Principal, Head of PLM & Digital Twin

Köln, Deutschland
Kontakt aufnehmen

Dr. Michael Herbst

Partner, Geschäftsfeldleiter

Köln, Deutschland
Kontakt aufnehmen

Katharina Pierschalik

Partnerin, Geschäftsfeldleiterin

Paderborn, Deutschland
Kontakt aufnehmen

René Szepanski

Geschäftsfeldleiter

Paderborn, Deutschland
Kontakt aufnehmen

Daniel Reichenecker

Senior Manager

Stuttgart, Deutschland
Kontakt aufnehmen