Digitalisierung über das Onlinezugangsgesetz (OZG) hinaus!

Schnell, effizient und nutzerfreundlich

Kontakt aufnehmen

Onlinezugangsgesetz (OZG)

Ihre Verwaltungsleistung online anbieten

Das seit August 2017 in Kraft getretene Onlinezugangsgesetz (OZG) hat Bund, Länder und Kommunen dazu verpflichtet, ihre Verwaltungsleistungen bis Ende 2022 zusätzlich digital über Verwaltungsportale anzubieten. Mit Beginn des Jahres 2023 ist klar: Weder sind alle Leistungen digital verfügbar, noch kann man von einer hohen Nutzung oder Akzeptanz der Bürgerinnen und Bürger sprechen.

Der Bund und Länder stellen zwar Fragmente von Blaupausen für die einzelnen OZG-Leistungen zur Verfügung, welche den digitalen Service liefern, nicht jedoch die Durchgängigkeit von digitalen Prozessen innerhalb der Verwaltung betrachten. Verwaltungen stehen nun vor der Herausforderung, die Blaupausen zu implementieren und dabei die notwendige Durchgängigkeit sicherzustellen, Mitarbeiter zu befähigen und Führungskräfte auf die Veränderungen durch die digitale Arbeitsweise vorzubereiten. Verwaltungen stehen bei der internen Umsetzung dieser Anforderungen alleine dar.

Als Antwort auf diese bevorstehende Herausforderung hat UNITY ein standardisiertes Vorgehen zur ganzheitlichen Erarbeitung der OZG-Digitalisierungsstrategie entworfen. Gestalten Sie die Zukunft Ihrer Verwaltung bürgerorientiert und gewinnen Sie neue Freiheiten!

Profitieren Sie von unserer Expertise - Sprechen Sie uns an! 

Mehr erfahren

Reifegradmodell des Digitalisierungsgrades von Verwaltungsleistungen

Unser Vorgehen für das Veränderungsmanagement in Ihrer Verwaltung

Ausgangssituation:

Transformationsziele sind nicht allen Mitarbeitern bekannt.

Transformationsmaßnahmen:

  • Informationsseite Intranet 
  • Gründe für den Wandel aufzeigen
  • Online & offline Kommunikationsformate entwickeln
  • Vision an alle Mitarbeiter übermitteln 
  • Persönliche Events (Informationsveranstaltung, Konferenzen, etc.)
  • Emotionen & Beispiele für Mitarbeiter ("Was bringt es mir?")

Zielzustand:

  • Digitalisierungsziele verinnerlicht: Die Vision (Ziele, Inhalt, Status, Veränderungen etc.) ist allen Mitarbeitern bekannt und wird akzeptiert.
  • Positive Einstellung zur Digitalen Transformation: Die Einstellung ist bei den Mitarbeitern positiv. Alle Mitarbeiter wurden informiert und aktiviert.

Ausgangssituation:

Neutrale Projektatmosphäre.

Transformationsmaßnahmen:

  • Gemeinsame Grundlagen schaffen
  • Zusammenarbeit, Rollen und Wertschätzung definieren
  • Wohlfühl-Events veranstalten
  • Teamveranstaltungen durchführen
  • Digitale Kultur und Werte definieren

Zielzustand:

  • Nachhaltige positive Atmosphäre: Das Kernteam versprüht gute Stimmung, auch über das eigene Team hinaus, und arbeitet effektiv und effizient.

Ausgangssituation:

Digitale Transformation bereits gestartet. Veränderungsmanagement/Umsetzung der Strategie noch am Anfang.

Transformationsmaßnahmen:

  • Zielgruppen-Analyse durchführen
  • Kommunikationskonzept erstellen
  • Change Manager & Digitale Mentoren einführen
  • Governance Strukturen in der Verwaltung anpassen
  • Befähigungskonzepte und Lernreisen erstellen
  • Digitalisierungstag für Leitungskräfte durchführen

Zielzustand:

  • Veränderungsmanagement hat sich in der Verwaltung etabliert: Es werden alle Mitarbeiter integriert und informiert. Gemäß der Bedarfe werden Schulungen und Maßnahmen durchgeführt.

Ganzheitliche Transformation der Verwaltung – Unser Verständnis

Um die ganzheitliche Transformation für die Verwaltung hin zu grünen, sozial inklusiven, effizienten, resilienten und technologisch fortschrittlichen Kommune erfolgreich zu gestalten, sind alle drei Handlungsfelder zu berücksichtigen. Bedarfe „nach innen“ und „nach außen“ werden in der Transformationsstrategie in Einklang gebracht.

Unser Leistungsangebot für den Öffentlichen Sektor

Erleben, Gestalten und Realisieren Sie mit uns Ihre digitale Zukunft

Mit Hilfe einer ganzheitlichen Strategie und einer digitalen Agenda können Städte und Kommunen ihre Zukunft lebenswert, innovativ, sicher und nachhaltig gestalten. UNITY verfügt über vielfältige Erfahrungen und ein umfassendes Leistungsangebot im öffentlichen Sektor. Gemeinsam mit Ihnen  entwickeln wir innovative Strategien und Lösungen für die Digitale Transformation der Verwaltung in ein zukünftiges eGovernment sowie für die digitale und analoge Ausgestaltung der Lebensbereiche.

Mit erprobten und zielführenden Beteiligungs- und Workshopformaten entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen ein Zukunftsbild, dass alle Mitarbeiter und die Bürger begeistert. Als Antwort auf die technologischen Herausforderungen bietet UNITY für den operativen Betrieb maßgeschneiderte Smart City Plattformlösungen as a Service an.

Mehr erfahren

Ihre Ansprechpartner für das Onlinezugangsgesetz

Sebastian Befeld

Geschäftsfeldleiter

Paderborn, Deutschland
Kontakt aufnehmen

Thilo Böhm

Partner, Geschäftsfeldleiter

Paderborn, Deutschland
Kontakt aufnehmen

Michael Wolf

Partner, Geschäftsfeldleiter

Hamburg, Deutschland
Kontakt aufnehmen

Laura Stempfle

Senior Managerin

Hamburg, Deutschland
Kontakt aufnehmen