Versorgungssicherheit durch effiziente Logistikprozesse!

Eine funktionierende Logistik bildet das Rückgrat des Krankenhauses.

Experten kontaktieren

Supply Chain und Logistikmanagement im Krankenhaus

Supply Chain und Logistikmanagement im Krankenhaus

Sichern Sie die Zukunft Ihrer Krankenhauslogistik

Logistische Prozesse umfassen in einem Krankenhaus mehr als den reinen Warenstrom von Versorgungsgütern. Der Fokus liegt darauf, die Patientenlogistik zu erweitern. Diese beinhaltet unter anderem den Patiententransport und hat somit unmittelbaren Einfluss auf die Primärprozesse der Patientenversorgung sowie auf die Wirtschaftlichkeit eines Hauses. Zur Detailanalyse und Optimierung der Prozesse in einem Krankenhaus ist es erforderlich, den Blick auf diese Support- bzw. Sekundärprozesse zu richten. Diese sind es, die essentiell zu einem reibungslosen Ablauf der Patientenversorgung beitragen. Eine ganzheitliche Betrachtung der Supply Chain Management-Prozesse, eine End-to-End-Sicht, stellt sicher, dass notwendige Schnittstellen berücksichtigt und auf Optimierungspotenziale hin analysiert werden können. 

Die Elemente einer End-to-End-Analyse bilden hierbei einen Logistikkreislauf:

UNITY ist im Bereich der Krankenhauslogistik vielfältig aufgestellt. Zielsetzung im Bereich dieses Sektors ist es, Prozesse unter Verwendung von Methoden (bspw. Lean Management), Best-Practice-Beispielen aus der Industrie und Ansätzen zur digitalen Prozessführung mit direkt realisier- und messbaren Ergebnissen zu verknüpfen.

Consulting Services für Supply Chain und Logistikmanagement im Krankenhaus

Für Klinikkonzerne und -verbünde ergeben sich nicht nur über die Gründung von Einkaufsgemeinschaften Vorteile. Die daraus entstehenden Synergieeffekte sind vor allem über eine Zentralisierung der sich daran anschließenden Logistik zu realisieren. Eine Vision, die über den richtigen Ansatz zu einer konkreten Konzern- bzw. Verbundstrategie wird.

Ziel einer erfolgreichen Logistikstrategie ist neben Wirtschaftlichkeit und Qualität auch ein effizienter Personaleinsatz im Rahmen einer Zentralisierung. Die Verortung, Anzahl und Dimensionierung von Lagerflächen zählen ebenso zur Strategie wie die Analyse der Waren- und Wertströme.

Eine solide Datenbasis und die Ableitung von Kennzahlen ermöglichen den Verantwortlichen Transparenz nach innen und außen sowie eine objektive Grundlage zur aktiven Prozesssteuerung. Eine durchgängige IT-Unterstützung ist hierfür notwendig und kann über eine Prozessanalyse aufgebaut und optimiert werden.

Die zeitgerechte logistische Versorgung ist im OP eines Krankenhauses von herausragender Bedeutung. Wir bieten eine detaillierte transparente Analyse dieser Prozesse und optimieren diese unter Berücksichtigung der Prozessflüsse, der Ressourcen sowie des OP-Layouts. Die Anforderungen der Kernprozesse bilden hier die Grundlage für die Anforderungen der Supportprozesse.

Die Simulation wird zur Optimierung der hausspezifischen Flüsse eingesetzt. Sie ermöglicht die iterative Entwicklung der bestmöglichen Struktur der Zentralsterilisation. Berücksichtigt wird nicht nur die Taktung des OPs, sondern weiterhin die Versorgungsform (bspw. Fallwagen) und die Aufbereitungskapazität für das eigene sowie für weitere angebundene Häuser.

End-to-End

Die Patientenlogistik wirkt sich nicht nur auf die pünktliche Durchführung der unterschiedlichen Behandlungsprozesse aus. Die nicht fristgerechte Durchführung des Patiententransports kann auch unmittelbare Konsequenzen für die Verweildauer der Patienten und die Wirtschaftlichkeit der Funktionseinheiten haben.

Für die Umsetzung der Kernprozesse rund um den Patienten ist eine ständige Materialverfügbarkeit erforderlich. Die Anforderungen unterscheiden sich hierbei in den unterschiedlichen Bereichen des Krankenhauses. Wir analysieren den gesamten Prozess von der Beschaffung bis zur Entsorgung und stellen eine Versorgungssicherheit her.

Projektstorys Supply Chain und Logistik im Bereich Healthcare

  • Entwicklung Logistikkonzept
  • Logistik-Simulation Neubauprojekt AGNES
  • Entwicklung zukunftsorientiertes Logistikkonzept
  • Ressourceneffizienz mittels Fallwagensystem
  • Optimierung OP-Layout Neubau Spital Uster
  • Erarbeitung eines OP-Logistikkonzepts
  • Standortübergreifendes Organisationskonzept
  • Steigerung der Nutzungseffizienz um 15% durch prozessuale und räumliche Optimierung

Vereinbaren Sie direkt einen Termin mit unseren Experten

Je nach Thema stellen wir für Sie das richtige Expertenteam zusammen. Wählen Sie Ihren Wunschtermin aus unserem Kalender aus und tauschen Sie sich telefonisch oder über Microsoft Teams zu Ihrem Anliegen ganz unverbindlich mit unseren Experten aus. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Termin buchen

Insights zu Healthcare

Ihre Ansprechpartner für den Bereich Healthcare

Meik Eusterholz

Partner, Geschäftsfeldleiter

Paderborn, Deutschland
Kontakt aufnehmen

Miriam Golis

Geschäftsfeldleiterin

Berlin, Deutschland
Kontakt aufnehmen

Florian Heffeter

Geschäftsführer, UNITY Austria GmbH

Salzburg, Österreich
Kontakt aufnehmen

Nicolina Litschgi

Partnerin, Geschäftsführerin UNITY Schweiz AG

Zürich, Schweiz
Kontakt aufnehmen

Tomas Pfänder

Mitglied des Vorstands

Paderborn, Deutschland
Kontakt aufnehmen